Das Projekt "Ferien für alle" des Stadtjugendringes in Wiesbaden

Im Frühjahr 2016 schlugen die Verantwortlichen des Stadtjugendringes Wiesbaden Alarm.

150 bedürftige Kinder und Jugendliche konnten nicht in Ferien fahren, da die Zuschüsse der Stadt nicht ausreichten. Es wurde die Kampagne "Ferien für alle" begründet, mit der das fehlende Geld gesammelt werden sollte.

Auch wenn die Feriengebühren aufgrund sehr viel ehrenamtlichen Engagements mit etwa 250,- Euro pro Kind recht günstig scheinen, ist es für viele Eltern schlicht nicht möglich, dies zu finanzieren. Die Stiftung ermöglichte in den Jahren 2016 und 2017 jeweils etwa 30 Kindern die Teilnahme am Ferienprogramm.

www.sjr-wiesbaden.de

Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen